Skip to main content

Dirk Wilhelm

Dirk Wilhelm

Karriere-Coach, Experte für erfüllende Arbeit

Dirk Wilhelm

Du möchtest dauerhaft Zugriff zu allen Experten-Interviews?
Die Kongresspakete findest du hier

Bitte informiere dein Umfeld über diesen Kongress!
Dirk Wilhelm

Kernaussage des Interviews

Erste Schritte aus der beruflichen Unzufriedenheit

In diesem Interview erfährst du:

  • welche Rahmenbedingungen es braucht, damit du nachhaltig etwas an deiner Jobsituation ändern kannst
  • warum du nicht sofort kündigen solltest und was du stattdessen tun kannst
  • warum du deine beruflichen Wegweiser kennen solltest und was sich genau dahinter verbirgt
  • welche Frage du dir stellen solltest, wenn du dir eine berufliche Veränderung wünschst
  • wie du damit umgehst, wenn dein Umfeld deine Veränderung nicht unterstützt

Biografie von Dirk Wilhelm

Dirk Wilhelm ist Karriere-Coach & Experte für erfüllende Arbeit. Er hilft Menschen, die Erfüllung & Sinn im Job suchen eine Arbeit zu finden, die sie glücklich macht. In den letzten 8 Jahren hat er mit mehr als 1.000 Menschen persönlich zusammengearbeitet und eine Methodik entwickelt, die Schritt für Schritt dabei hilft, den eigenen Traumberuf zu finden.

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt eines der  Okay ist nicht genug-Kongresspakete. Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen - JETZT zum Aktionspreis!

5 Comments

  • Corinna Stahn sagt:

    Sehr inspirierend und motivierend, vielen Dank lieber Dirk🤗

  • Gisela sagt:

    Das Interview war sehr interessant. Ich nehme an diesem Kongress Teil um am mir und meinem Leben zu arbeiten um für mich wieder zu Energie zu kommen. Ich habe seit 1985 meinen Traumberuf gefunden bin examinierte Altenpflegerin, hatte das Glück im schulpraktikum schon zu wissen DAS ist es. Habe oft die Stelle gewechselt weil der Chef bzw. die Chefin nicht passte und zum Schluss wurde ich sogar entlassen weil meine Chefs eine Ausrede suchten mich loszuwerden aufgrund von Rückenproblemen, da kam ihnen die Coronaangst wie gerufen weil Menschlichkeit war ja nicht mehr gewünscht. Das war das Beste was mir passieren konnte weil jetzt habe ich endlich wertschätzende Chefs und eine vier Tage Woche und Wochenenddienst nur wenn ich gefragt werde, desweiteren auch nur Frühdienst. Und ich darf aktivierende Pflege ausüben wieder, dies hat man mir auch mit Unterschriften der Angehörigen die vom Chef dazu genötigt wurden verboten. Also ich konnte mein Ziel auch erreichen ohne selbstständig arbeiten zu gehen. Aber ich verstehe auch was Ihr sagt das viele vieles möchten und unzufrieden mit allem sind aber nicht bereit sind dafür den ersten, zweiten , dritten usw. Schritt zu gehen. Lieber bequem meckern statt sich helfen zu lassen oder etwas wirklich zu tun.
    Lieben Gruß Gisela

Leave a Reply